Balthasar Curtis von Medamana « Französische Bulldoggenzucht von Medamana

Französische Bulldoggen Zucht Medamana

titel

Die Traurige Geschichte von Curtis

Balthasar „Curtis“ von Medamana

Der 3 Jahre alte Balthasar wurde mit seinen vier Geschwistern behütet in der Bulldoggen Zucht Medamana aufgezogen und fand schnell ein neues Zuhause.

Dort hatte er sich auch lange Zeit wohl gefühlt.

4. September 2017

Mit seinem Besitzer nahmen wir  Kontakt auf, um nachzufragen, ob er zum Welpentreffen im September kommen möchte. Zwei wochen später bekamen wir  auf unsere anfrage eine Antwort. Die Kurzform war:

Wenn Curtis bis dahin noch lebt!!

Wir konnten es kaum glauben und erkundigten und was los sei? Seine Antwort war: Curtis hätte eine Vergiftung und er wüsste nicht, ob Curtis es überlebt. Wir wollten sofort Wissen, ob alle notwendigen Schritte eingeleitet wären.  Der Besitzer sagte er wäre er über 500km weit weg und könnte die Behandlungskosten von über 1000 € nicht zahlen.

Bis hier hatte uns der ehemalige Besitzer nur angelogen! Er war weder so weit weg noch hatte Curtis einen Tierarzt gesehen, dieser hätte ihn niemals gehen lassen sondern angezeigt.

Sprich: ER HAT CURTIS VERHUNGERN LASSEN!!!!

Wir baten ihn dann, uns so schnell wie möglich Curtis zu bringen. Auf unsere Drängen und weil er merkte, das ich das alles sehr ernst meinte, brachte er uns Curtis am nächsten Morgen mehr tot als lebendig. Die Bilder werden wir nie mehr los.

Zur Erstversorung fuhren wir  zu meiner Tierärztin, die erste Hilfe leistete und uns dann sofort in die Klinik überwiesen hat. Dort ist Curtis seit Freitag auf der Intensivstation und kämpft um sein Leben.
Wir waren nie so hilflos mit einem fast toten Hund in meinem Armen.

Aber wichtiger ist Curtis, er muss einfach leben!

#Prayforcurtis

Nach unseren ersten Aufruf am 4. September haben wir sehr viel Zuspruch erhalten.

– Fast 3.500 Linkes!
– 3.350 Mal geteilt!
– Viele Hilfsspenden!

Wir waren sehr Glücklich über die Antworten unserer Freunde und Helfer!

6 September 2017

 

Es gibt Neuigkeiten!

Am 4. September hatten wir Curtis besucht und die Bilder und Berichte kennt ihr ja. Heute, 2 Tage später, steht der kleine Mann auf seinen Beinen, sehr wackelig aber er steht, und wir durften 10 Minuten mit Ihm auf den Rasen!  Ich habe mich in meinem Leben noch nie so gefreut das ein Hund Pipi macht, unglaublich! Er ist ein Kämpfer mit einem unbändigen Lebenswillen, so ist es uns mehrfach von allem medizinischen Personal bestätigt worden.

Darüber hinaus ist Curtis der Liebling der Abteilung und seine Geschichte wird von allen dort verfolgt.

Heute war er nochmal zum großen Ultraschall und Blut abgeben dort, damit ein großes Blutbild erstellt werden kann.

Und jetzt kommts, wenn die Ergebnisse alle soweit ok sind, darf Curtis zu uns nach Hause kommen!  Wann das sein wird entscheiden die Ärzte. Meine Freude ist unbeschreiblich, das Engagement aller Beteiligten vor Ort ist wirklich überragend und von Empathie geprägt. In Anbetracht der Tatsache in welchem Zustand ich Curtis bringen mußte, ist er jetzt voller Lebensmut. Die Freude darf natürlich jetzt nicht überschäumend sein, denn die Ärtzin mußte uns auch leider wieder auf den Boden holen.

Ihr Zwischenstand lautet: Curtis hat es geschafft den Weg der Erholung einzuschlagen und es geht bergauf, dennoch liegt sein Gewicht bei 6 Kg und Sie kann Folgeschäden noch nicht ausschließen oder was uns in etwa noch erwartet. Der Darm von Curtis ist massiv angeschlagen und belastet, der jetztige Zustand läßt aber keine intensiveren Untersuchungen zu. Wenn Curtis eine höhere Stabilität erreicht hat, soll eine Darmspiegelung erfolgen und etwailige weitere Untersuchungen.


Aber egal was kommt wir machen weiter!

Curtis ist wieder Zuhause!

Nach den etwas verbesserten Blutergebnissen konnten wir Curtis endlich wieder nach Hause holen!

Wir danken dem Ärtzte.- und Pflegeteam von Curtis, ohne Eure hervorragende Arbeit wäre Curtis wahrscheinlich nicht mehr am Leben.

Vielen lieben herzlichen Dank von Curtis und uns.

Curtis ist nun bei Facebook

Curtis hat nun eine eigene Facebook Seite! Hier möchte er euch auf dem laufenden halten.

Der Link ist:

www.facebook.com/curtisvonmedamana/

Curtis wieder im Garten

Heute war Curtis das erste mal für 5 Minuten im Garten. Länger geht leider noch nicht.

Er spielt auch schon gerne wieder mit seinem Knochen! 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen